Home  Kontakt
"Alle reden über Burnout. Wir messen es und wecken Ressourcen."

SACHT Leben und Lernen finden Sie unter www.sacht-institut.de

SACHT Ambulanz - Psychologische Fachpraxis für Gesundheits- und Potenzialentwicklung, Burnoutprävention www.dieschoepferei.de

Aktuelle Termine

 
Oastentage:

24.11. - 25.11.2017 in Wiernsheim

Grundkurs:
20.02. - 23.02.2018 in Wiernsheim
11.06. - 14.06.2018 in Berlin

Vertiefungskurse:
Burnoutprävention, Führung, Digitalisierung:
18.04. - 20.04.2018 in Wiernsheim
Systemisches Emotions- / Konfliktmanagement:
03.10. - 05.10.2018 in Wiernsheim

Selbsterfahrungstage:
15.10. - 17.10.2018 im Allgäu

Trainer: Anett Renner

Anmeldung unter:



News | Termine

09.10.2017
Zivil- und Katastrohenschutz FLORIAN Tagung am 5.-7.10.17 in Dresden
Vortrag „Menschliche Ressourcen bei Stress und Ohnmacht entfalten - eine Einführung ...
button
07.10.2017
DGSF Tagung in Muenchen, Workshop mit Anett Renner 12.10.17
mit dem Schwerpunkt „Systemiker mischen sich ein“ „Von VerACHTung – ...
button
05.10.2017
Mentale Staerken - Tagung in Heidelberg, Workshop mit Anett Renner 3.11.17
mit dem Schwerpunkt Mentaltechniken für Sport, Business und für KünstlerInnen vom 2. ...
button
03.10.2017
IHK NewKammer-Abend am 26.10.17 in Pforzheim
17.00 Uhr: Vortrag: Anett Renner zum Thema: Gesund und innovativ arbeiten: Wie erkenne und ...
button

DGSF zertifiziertes Mitglied

Psychische Gefährdungsbeurteilung
Ausgangslage & Gesetzlicher Rahmen


  • Zunahme von psychischen Erkrankungen mit Folge Arbeitsunfähigkeit (an 3. Stelle nach Muskel/ Skelett, Atmungssystem) Gesundheitsreports der Krankenkassen
  • Jährlich: 59 Mio. Krankentage, die auf Stress zurückzuführen sind Stressreport BMAS
  • Psychische Erkrankungen sind Nr. 1 bei Frühverrentungen Gesundheitsreporte der Krankenkassen
  • § Gesetzliche Vorgabe: seit 2013 Erfassung von psychischen Belastungen im Rahmen von Gefährdungsbeurteilung § 5 ArbSchG
     

Aufgabe:

  • Gestaltung der Arbeit so, dass eine „Gefährdung für das Leben sowie die physische
  • und psychische Gesundheit“ vermieden wird § 4 ArbSchG
  • Arbeitsbedingungen und psychische Belastungen sind zu erheben und nach ihrer Gefährdung zu beurteilen § 5 ArbSchG 



Wie können Gefährdungsbeurteilung und Gesundheits-Management
einfach und wirksam umgesetzt werden?


Mit den SACHT-Tools ist die Analyse von psychischen Belastungen und Ressourcen möglich. Es sind innovative, praxistaugliche und wissenschaftlich basierte Online-Fragebögen. Mit dem Gefährdungskompass© können Sie Arbeitsbedingungen systematisch überprüfen und „ungesunden“ Entwicklungen frühzeitig auf die Spur kommen (Bedarfsanalyse für Betriebliches Gesundheits-Management= BGM. Wirksame Gesundheitsförderung hört bei der Analyse der Gefährdungen nicht auf. Die Umsetzung ist mit dem Konzept des Systemischen Ressourcen-Managements© möglich, wozu der SACHT-Stresskompass und Ressourcenwecker© sowie praxistaugliche Tools zum Selbst- und Fremdmanagement zur Förderung von Gesundheit, Achtsamkeit und Kommunikationsfähigkeiten gehören. Beim BGM/ BEM kommen viele Akteure und Rahmenbedingungen zusammen, die auch über das SRM-Konzept gemeinsam konstruktiv aktiv werden und bleiben können. SRM ist ein positives Selbst- und Fremd-Management-Tool, um Gesundheit, Kommunikationsfähigkeiten, Innovation und Selbstwirksamkeit zu fördern und Konflikte konstruktiv zu gestalten.

Mit SRM können eigene Ressourcen und Leistungspotenziale aktiviert, neue leicht entfaltet und positiv nutzbar gemacht werden. Und das Besondere: Die Umsetzung im Unternehmen erfordert keine aufwändige Änderung der Organisation oder der Arbeitsabläufe.



Wie können Gefährdungsbeurteilung und Gesundheits-Management
einfach und wirksam umgesetzt werden?


  • Ermitteln von psychischen Gefährdungen gemäß §5 ASG
  • Aufzeigen wo Sie bereits gut aufgestellt sind
  • Welches allgemeine und differenzierte Motivations, Stress und Beanspruchungsempfinden die Belegschaft derzeit hat (z.T. im Vergleich mit Branchen, Peergroups, interne Bereichsvergleiche)
  • Über welche Bewältigungskompetenzen, Ressourcen und Potenziale Ihre Mitarbeiter verfügen
  • Was Sie wie zielführend im ersten und in den nächsten Schritten tun können und ggf. sollten
  • Welche Schritte angemessen für ihre jeweilige Situation, bezogen auf Arbeit, Unternehmen und soziales Umfeld wären
  • Sie erhalten Wissen, Orientierung und Umsetzungsbefähigung

Nutzen Sie die aktuellen Entwicklungen als Chance für Ihr Unternehmen und werden Sie mit SACHT einfach wirksam.
 

Welche SRM-Produkte gibt es?


  • SACHT Gefährdungskompass© für die Arbeitsbedingungen (Online): ca. 15-30 Minuten
  • SACHT Stresskompass und Ressourcenwecker© für die Stressoren, Beanspruchungen und Ressourcen bei Mitarbeitern und im sozialen/ beruflichen Umfeld (Online): ca. 20-40 Minuten
  • SACHT-Einfach-Wirksam-Sein-Angebote zur Gesundheits- und Arbeitsfähigkeitsförderung (Beratung, Coaching, Training, Ausbildung von Fachund Führungskräften, Mitarbeiterassistenzprogramme, Personal- und Organisationsentwicklung)
     

Kontaktdaten


SACHT GmbH

Büro Süddeutschland Wiernsheim

Tel.: 07044 | 93 82 96
Fax: 07041 | 84 08 9

MAIL | WWW


©  SACHT GMBH 2014

nach oben


nach oben

Wichtige Informationen

 
Ausbildung zum Systemisches Ressourcen-Management SRM© 
Mehr Infos und Anmeldung

SRM in der Zeitschrift Betriebliche Prävention - Interview: Ein menschenfreundliches Arbeitsumfeld kann Burnout verhindern Jetzt lesen

  

Link bei Facebook posten  Link bei Twitter posten  Link mehr

Ihre Nachricht